U12: 2tes Mini Turnier der Saison – 2 Spiele – 2 Niederlagen

Autor
ninemiljko
Klasse

Die Jungs des B2K Vienna spielten am Sonntag das zweite Mini Turnier und mussten von zwei Spielen zwei Niederlagen einstecken.

Das erste Spiel wurde gegen die Timberwolves/1 gespielt – Endstand 70:59 für die Timberwolves/1
B2K eröffnet das Spiel sowohl in der Abwehr als auch im Angriff sehr gut. Die erste Halbzeit wir auch auf beiden Seiten sehr ausgeglichen gespielt und die Jungs von B2K Vienna gehen mit einem kleinen Vorsprung in die Halbzeitpause – Stand:  38:32 zu unseren Gunsten von B2KVienna. Im dritten Viertel fällt jedoch die Leistung sehr stark ab – besonders in der Abwehr erlauben die B2K Vienna Jungs dem Gegner leichte Punkte zu machen, was dieser zu nutzen weiss und mit einem Stand von 55:49 in Führung geht.  Im vierten Viertel fehlt den Jungs des B2K Vienna die Kraft, den Vorsprung aufzuholen und der Gegener gewinnt verdient mit 70:59.

Yilmazer 15, Robles 13, Vinicius 11, Usman 6, Pittner 6, Rezai 4, König 4, Habrour, Korkodilos, Kojic, Dikic

Das zweite Spiel wurde gegen die Vienna 87 gespielt, und die Jungs des B2K Vienna mussten sich auch hier knapp aber doch mit einem Endstand von 49:46 geschlagen geben. Der Gegner konnte bereits im ersten Viertel eine Führung von 17:11 verzeichnen. Im zweiten Viertel treten die B2K Vienna Kungs aggressiver in der Defence an und schaffen es den Vorsprung auf plus 3 zu reduzieren – zur Halbzeitpause steht es 25:22 für die Vienna 87. Die zweite Halbzeit wird wieder sehr ausgeglichen gespielt und bei einem Stand von 48:46 haben die Jungs von B2K Vienna die Change einen Ausgleich zu schaffen, doch das Glück ist nicht auf ihrer Seite und auch bei diesem Spiel müssen sie sich geschlagen geben – Endstand: 49:46.

Yilmazer 13, Vinicius 11, Usman 9, Robles 7, König 4, Kojic 2, Habrour, Corkodilos, Rezai, Dikic, Pittner.

COACH TOMA: „Ich möchte den Jungs für ihren Kampfgeist und ihr Engagement danken, aber das war nicht genug, um ein besseres Ergebnis zu erzielen. Es gab viele Fehler in der Abwehr, die wir in den folgenden Trainings korrigieren müssen, um uns auf das nächste Turnier vorzubereiten.“

Share if you care

Unsere Partner

  • ASKOE
  • Sport Ministerium

Unsere Sponsoren

  • Stibl