H2: Basket2000 siegt mit philippinischer Power

Autor
ninemiljko
Klasse

Am frühen Samstagabend empfing unser H2-Team die Timberwolves/5. Die jungen Gäste treten anstatt in der Jugend, in diesem Jahr bereits bei den Herren an um Erfahrungen zu sammeln, allein dieser Mut ist aller Ehren wert! Basket2000 ist mittlerweile aufgrund der vielen Ausfälle auf ein minimales Rumpfteam zusammengeschrumpft. Coach Ilic schickte Lachica, Jamangal, Bohluli, Ortilla und Beer auf das Parkett. Die beiden Big-Men Garaj und Miljevic waren zur Einwechslung bereit. Ivanovic war wieder für die Motivation zuständig und Jordanov gab das Tischorgan, danke vielmals auch dafür!

Basket2000 hatte sofort die Zügel in der Hand. Entweder wurden die Bälle im gegnerischen Aufbau erobert, oder spätestens beim Rebound hatten die körperlich überlegenen Basket2000 Spieler die Oberhand. Mit Lachica, Ortilla und Geburtstagskind Jamangal ging es dann mit dem „philippinischen Express“ Richtung Timberwolves-Hälfte. Das erste Viertel zeigte bereits deutlich das spielerische Übergewicht, 24:7.Im zweiten Viertel ruhte sich Basket2000 etwas aus und ließ die Gäste vielleicht ein wenig unnötig nochmals Vertrauen tanken, zwar setzten sich Miljevic, Beer und Garaj immer wieder in der Offensive durch, die Verteidigung leidete aber unter mangelnder Bereitschaft zurückzulaufen. Die jungen Wölfe nutzten die sich ergebenden Lücken und konnten auf 38:24 verkürzen.

Nach der Pause war Basket2000 erholt und alle Spieler mobilisierten ihre Kräfte. Die Leistung von Jamangal, Ortilla und Lachica stach besonders hervor. Sie spielten allesamt fast 40 Minuten durch und hängten die meiste Zeit ihre Gegenspieler ab, super Leistung! Dazu nahm die Defense auch deutlich Fahrt auf, die Abstimmung und Kommunikation war besser und Basket2000 ließ kaum mehr einen Timberwolf durchkommen. Bohluli mauserte sich als Abwehrchef und konnte nach Ballgewinn das Spiel teilweise stark beschleunigen. So gewinnt am Ende Basket2000 mit 90:41 und festigt Tabellenplatz 2.

Das nächste und letzte Spiel dieses Jahres findet bereits am Donnerstag den 07.12. um 19:20 in der Draschestraße statt. Dort sind Basket2000 bei den Basket Flames/6 zu Gast. Basket2000 ist zwar bereits so gut wie sicher für die Top8 qualifiziert, aber jeder Sieg zählt im Kampf um eine perfekte Ausgangslage in den Playoffs. Darum freuen wir uns über alle Zuschauer und Angehörigen, die uns im letzten Spiel 2017 unterstützen wollen. Bis dahin wünschen wir eine schöne Zeit!

Scorer Basket2000: Lachica 28, Jamangal 21, Ortilla 17, Miljevic 8, Garaj 6, Bohluli 5, Beer 5

Share if you care

Unsere Partner

  • ASKOE
  • Sport Ministerium

Unsere Sponsoren

  • Stibl