H2: Basket2000 siegt mit Schwierigkeiten

Autor
ninemiljko
Klasse

Am Donnerstag war unsere H2-Mannschaft zu Gast bei den Basket Flames/6 in der Draschestraße. Coach Ilic streifte sich, trotz anhaltender Rückenbeschwerden ein Trikot über und so waren immerhin acht Spieler anwesend. Ivanovic, Lachica, Jamangal Bohluli und Beer starteten. Garaj, Miljevic und Ilic kamen als Verstärkung.

War es die ungewöhnliche Spielzeit, die allgemeine Winterdepression oder eine Vermischung von Faktoren? Auf jeden Fall starteten Basket2000 äußerst verschlafen in die Partie und mussten die Flames erst einmal gewähren lassen. Ivanovic und Jamangal hielten mit ihren Dreiern noch dagegen, aber die Defensivbemühungen und auch der Zug und die Wachheit im Angriff reichten nicht aus, um die Flames in Schach zu halten. Diese nutzten ihre Möglichkeiten und gingen mit einer 17:11 Führung in die erste Viertelpause. Nach einer kurzen Verschnaufpause fanden Basket2000 nun besser ins Spiel. Die Zonenverteidigung der Flames konnte durch konsequenteres Passspiel ausgehebelt werden und die, wieder super aufgelegten, Werfer konnten frei von der Dreipunktelinie schießen. Jamangal zeigte sich wieder besonders stabil als Werfer und im Aufbau und Lachica konnte sich trotz Erkältung von beiden Seiten der Dreipunktelinie in Szene setzen. Zudem zeigte Basket2000 nach einer Ansprache von Ivanovic auch etwas mehr Biss in der Defensive und ließ wesentlich weniger zu, was zu einer 25:31 Halbzeitführung reichte.
Im zweiten Durchgang spielte Basket2000 lockerer im Angriff und konnte weiter durch ruhiges Aufbauspiel, von gelegentlichen Fastbreaks unterbrochen, die Führung weiter ausbauen. Lachica erhöhte mit einer weiteren Top-Leistung sein Scorerkonto aber auch Ilic und Ivanovic leisteten gute Arbeit. Im Schlussviertel passierte um Grunde nichts Aufregendes mehr. Basket2000 brachte den Sieg unter Dach und Fach und baut damit seine Bilanz zum Jahresende auf 6:3 aus. Richtig zufrieden war mit dem Ergebnis aber niemand, da sich durch die angesprochene Trägheit einige Schwächen offenbarten, von denen man eigentlich dachte, dass sie der Vergangenheit angehören.

Am Ende des Jahres steht trotz Allem der Sieg und eine gute Bilanz. Das Team hat nun über einen Monat Zeit, um die Verletzten wieder einzusammeln und mit konsequentem Training die angepeilten Ziele zu erreichen. Da bliebt all unseren treuen Fans und Begleitern nur noch ein schönes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen. Vielen Dank für eure Unterstützung und bis bald!

Scorer Basket2000: Lachica 25, Jamangal 20, Ivanovic 8, Ilic 5, Bohluli 2, Beer 2, Garaj 2, Miljevic –

 

Share if you care

Unsere Partner

  • ASKOE
  • Sport Ministerium

Unsere Sponsoren

  • Stibl