U19: Wiederum Großteils stark gespielt, aber es hat noch nicht über 40 Minuten gereicht!!!

Autor
ninemiljko
Klasse

 

Im ersten Viertel entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Burschen von Basket2000 sehr stark und engagiert in der Defensive zur Sache gingen. Auch in der Offensive konnten gute Akzente gesetzt werden. Leider ließ das konsequente, jedoch auch sehr intensive Spiel im zweiten Spielabschnitt ein wenig nach, aber es konnte zur Halbzeitpause eine knappe 1-Punkte-Führung gehalten werden.

Nach der Halbzeitpause hatten die Jungs jedoch vor allem in der Offensive einen Hänger, den sie auch durch ihre Defensive nicht ganz wettmachen konnten. Die Flames zogen auf bis 11 Punkte davon. Zum Ende des dritten Viertels gelang es aber durch einen Energieanfall nochmals den Rückstand zu reduzieren.

Dadurch entwickelte sich eine interessante Schlussperiode. Die Burschen kämpften sich auf 5 Punkte wieder heran, aber es gelang ihnen nicht mehr, das Spiel komplett zu drehen. So mussten sich die B2K-Jungs aber geschlagen geben, aber mit einem 49-57 können alle ganz gut leben.

Coach Traxler: „Wir haben eigentlich das gesamte Spiel hindurch sehr gut in der Defensive gearbeitet und hart dafür gearbeitet. Leider haben wir wieder einige gute Sitzer im Spiel ausgelassen, und wir sind noch nicht bereit, über die gesamte Spieldauer unsere Defensive durchzuziehen. Dadurch müssen wir öfters in der Offensive Schaffenspausen einlegen, um nicht komplett einzugehen. Aber ich bin auf das Team echt stolz und es macht mir Freude, mit den Burschen jede Woche arbeiten zu können. “

B2K – Basket Flames/2       49:57 (16:12, 9:12, 12:20, 12:13)

B2K Scorer: Sasa Andrejic 18, Veljko Pavlovic 15, Mirko Jelisavac 12, Tyron Dönnicke 2, Alexander Vasic 2, Marko Aleksic, Sahas Chopra, Aleksandar Gasic, Srdjan Moravcevic, Mujtaba Wali.

Share if you care

Unsere Partner

  • ASKOE
  • Sport Ministerium

Unsere Sponsoren

  • Stibl