H2: Basket2000 siegt mit guter Defensive

Autor
ninemiljko
Klasse

Am Samstagnachmittag empfing unsere H2-Mannschaft die Basket Flames/7 in der Steigenteschgasse. Da erst einmal ordentlich trainiert wurde im neuen Jahr, war die Leistung schwer einzuschätzen. Ilic schickte Ivanovic, Miljkovic, Jordanov, Bohluli und Miljevic aufs Feld. Bozic, Jamangal, Beer, Garaj und Todorovic warteten heiß auf ihre Einwechslung.

Basket2000 kam gut in die Partie. Jordanov besorgte die ersten Punkte mit seinem unnachahmlichen Zug zum Korb Miljkovic und Jamangal legten per Dreier nach. Miljevic und Neuzugang Todorovic holten außerdem noch Punkte aus dem Feld und konnten die ersten 10 Minuten mit 16:12 abschließen.

Das zweite Viertel entpuppte sich als ganz enge Kiste. Basket2000 agierte etwas lethargisch in der, ansonsten guten, Verteidigung und hatte Mühe sich die lauffreudigen Flames vom Hals zu halten. Miljkovic konnte per Dreier Punkten außerdem stemmten sich Ivanovic, Todorovic und Jordanov in der Offense gegen den Lauf der Flames, sodass es denkbar knapp bei 27:26 in die Pause ging.

 In der zweiten Hälfte spielte Basket2000 eine wesentlich frischere Defense, zwar wurde noch nicht so viel kommuniziert wie vorgenommen, aber es konnten einige Bälle erobert werden und das gesamte Team war an den Rebounds beteiligt. In der Offensive lief es, vielleicht etwas glücklich, auch rund. Zwar wurden die Aktionen mal wieder sehr chaotisch durchgeführt aber durch gelungene Einzelaktionen und einer sehr guten Dreierquote konnte der Vorsprung nun sukzessive ausgebaut werden. Vor dem letzten Viertel stand es 46:38. Die Flames waren also weiterhin in Schlagdistanz aber Basket2000 strahlte einen gewissen ruhigen Siegeswillen aus, den man in dieser Saison eigentlich noch gar nicht beobachten konnte.

Im letzten Viertel ließ Basket2000 nichts mehr anbrennen. Zwar musste Ivanovic mit fünf Fouls vom Feld, Bohluli und Jordanov waren jeweils mit vier Fouls vorbelastet aber die Defense stand weiterhin sehr solide. Alle Spieler waren tief und ließen keine leichten Chancen zu und die Rebounds wurden konsequent geholt. Topscorer Jamangal traf weiter von der Dreierlinie und Todorovic knackte die Flames mit seiner jugendlichen Leichtigkeit, für ihn ein toller Einstand.

Am Ende gewinnt Basket2000 verdient mit 69:55 und ist nun mit einem Spiel mehr sogar kurze Zeit Tabellenführer. Aber eines muss der Mannschaft auch klar sein: Durch die gute Wurfquote von Miljkovic und Jamangal wurde eine ansonsten eher schlechte Offensivleistung kaschiert. Das Team muss vor den Playoffs noch viel arbeiten und darf sich keinesfalls hängen lassen. Die nächste Partie steigt am Sonntag den 28.01. um 18:30 im Karl-Haber-Zentrum an der Donau. Dort residiert der S.C.Hakoah, der sich in dieser Saison als totale Wundertüte präsentiert hat. Wir freuen uns wie immer über alle Zuseher und wünschen alles Gute!

Scorer B2k: Jamangal 19, Todorovic 16, Miljkovic 9, Jordanov 9, Ivanovic 8, Miljevic 4, Bohluli 2, Garaj 2, Bozic –, Beer –, Ilic –

Share if you care

Unsere Partner

  • ASKOE
  • Sport Ministerium

Unsere Sponsoren

  • Stibl