HLL/H2: Die Männer siegen in der Landesliga und Herren2

Autor
ninemiljko
Klasse

„Was tut sich eigentlich bei den Männern in der Wiener Meisterschaft?“, dürfte sich der ein oder andere bestimmt schon gefragt haben. Sie haben gespielt und gesiegt, aber der Reihe nach.

HLL: Basket2000/1H 81 : 69 UKJ Rockets/1H

Coach Pavicevic musste am vergangenen Wochenende leider passen. Für ihn übernahm unser alter Freund Alex Trivan, der bereits in der Vorgangssaison an der Seitenlinie einen super Job machte. Er schickte Demir, Jusufovic, Serrano, Stojic und Bantic als Starter aufs Feld und konnte auf Tonic, Sivic, Starcevic, Selimovic, Seyhan und Malencic als Verstärkung vertrauen. Basket2000 präsentierte sich sofort hellwach und profitierte zudem von der erbärmlichen Freiwurfausbeute der Rockets. Ein starker Schlussspurt der Rockets machte das Spiel im letzten Viertel noch einmal halbwegs spannend, aber die Spieler von Coach Trivan ließen nichts mehr anbrennen und holten mit einer super Team- und Trainerleistung einen verdienten Sieg. Ein Sonderlob verdient sich Serrano mit seiner besten Saisonleistung holte er 25 Punkte und einige Rebounds. Ein heftiger Wermutstropfen ist allerdings die Verletzung Demirs, der bei einem Korbleger gefoult wurde und bei der Landung vermutlich die Außenbänder gerissen hat. Wir wünschen alles Gute und eine schnelle Genesung! Das Nächste Spiel findet am 18.02. um 14:15 in der Mollardgasse statt.

Scorer B2K: Serrano 25, Stojic 14, Jusufovic 10, Bantic 9, Demir 7, Selimovic 5, Malencic 4, Seyhan 3, Starcevic 2, Sivic 1, Tonic –

 

H2: SC.Hakoah 61 : 68 Basket2000/2H

Die Leute um Coach Ilic haben sich ganz ordentlich zusammengerauft. Es wurde halbwegs trainiert und die Spielfreude war am vergangenen Sonntag wieder deutlich zu sehen. Im Karl Haber Sportzentrum starteten Ivanovic, Lachica, Jamangal, Beer und Todorovic. Bozic, Bohluli, Garaj und Miljevic waren allzeit-bereit. Basket2000 war gleich im Spiel und konnte die aggressiv spielenden Hakoah in Zaum halten, dennoch gelang es Basket2000 eher über die Dreier von Ivanovic, Jamangal und immer wieder Todorovic im Spiel zu bleiben. Ohne diese starke Wurfquote hätte es vielleicht anders kommen können. Der Teamspirit war nach der schläfrigen Winterpause endlich wieder super und Basket2000 präsentierte sich in einer durchaus Play-Off-würdigen Verfassung. Hoffen wir, dass weiter anständig trainiert wird und wir spannende Finalspiele erleben können.  Das letzte reguläre Saisonspiel findet am 24.02. um 18:30 in der Längenfeldgasse statt. Wir freuen uns über alle die uns dort und durch die Play-Offs begleiten!

Scorer B2K: Todorovic 22, Lachica 16, Garaj11, Ivanovic 6, Jamangal 6, Miljevic 4, Beer 2, Bozic -, Bohluli –

Share if you care

Unsere Partner

  • ASKOE
  • Sport Ministerium

Unsere Sponsoren

  • Stibl