Am letzten Wochenende war das diesjährige Mini Cup Turnier der U10

Autor
ninemiljko
Klasse

Dieses Jahr entschied sich Basket2000 für die Teilnahme mit nur einer Mannschaft.
Aufgrund der tollen Leistungen während der Saison standen Basket2000 mit Union Döbling automatisch im Viertelfinale. Man spielte lediglich gegeneinander, um zu erfahren, wer gegen den Erstplatzierten und wer gegen den Zweitplatzierten spielen wird. Da wir gegen den diesjährigen Sieger des Mini Cups keine Chance hatten, hieß es am nächsten Tag Vienna 87 (erster Platz der Gruppe C) zu schlagen. Leider waren sie nicht umsonst erster der Gruppe C. Auch sie waren zu stark für uns und so endete der Traum vom Halbfinale.

Das nächste Spiel war gegen UWW. Hier dominierten unsere Kids von Anfang an und sicherten sich mit diesem Sieg den zumindest 6. Platz.
Beim Spiel um Platz 5 war es ein echter Krimi, da die Mannschaften gleich stark waren. Lediglich das Glück war bei diesem Spiel auf der Seite unserer Gegner. Es war ein sehr schönes Spiel wo die Kids gezeigt haben, was sie diese Saison gelernt haben. Wunderschöne Körbe, Steels, Fastbreaks und Pässe zeichneten das Spiel.

Dieses Jahr wurde Basket2000 6er. Für nächstes Jahr hat Coach Daca viel vor: "Im nächsten Jahr wollen wir einen Stockerlplatz haben."

Die Kids haben bis zum Schluss gekämpft wie die Löwen und haben toll gespielt. Jedes einzelne Kind war fantastisch.

Besonders hervorheben muss man die Leistung unseres jüngsten Kindes, welcher fast 3 Jahre jünger war als manche Kinder. Henrik Hochkugler hat nicht nur Mut, Herz und viel Hirn bewiesen, sondern auch wie unglaublich reif er spielt. Bestes Beispiel: er wurde gefoult und bekam 3 Freiwürfe. Mit sehr viel Ruhe versenkte er jeden einzelnen Wurf im Korb. Als wenn es das normalste überhaupt wäre. Ohne jegliche Aufregung.

Alle Kinder verdienen ein großes Lob und man darf gespannt sein auf das nächste Jahr.

Share if you care

Unsere Partner

  • ASKOE
  • Sport Ministerium

Unsere Sponsoren

  • Stibl